Förderstätte „Sonnenhof“

Die Förderstätte Sonnenhof befindet sich am Ortsrand von Eresing auf einem Gelände mit dem Wohnheim „Rotes Haus“.

Neben den Bewohnern der Wohngruppen Schwifting, Windach und Rotes Haus finden hier auch einzelne Menschen, die noch bei ihren Angehörigen leben, einen geeigneten Platz zum Arbeiten und zur Tagesstrukturierung.

Durch die behindertengerechte und barrierefreie Bauweise der hellen und freundlichen Räumlichkeiten können auch Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, betreut werden.

Wir bemühen uns, für jeden von uns betreuten Menschen einen Arbeitsplatz zu schaffen, der auf dessen individuelle Bedürfnisse zugeschnitten ist, so dass Selbstständigkeit und Teilhabe bestmöglich verwirklicht werden können.

Wir nehmen uns die  Zeit, für jeden Einzelnen herauszufinden, was ihm gut tut. Dabei sind drei Elemente grundlegend:

– Wohlfühlen und Erleben angenehmer Sinneseindrücke
– Teilhaben und Geborgensein in der Gemeinschaft
– Sich selbst erfahren im sinnvollen Tätig Sein

Kerzengruppe: (Fotos)

In der Kerzengruppe entsteht beim Tätig Sein im Duft des geschmolzenen Bienenwachses eine ganz besondere Atmosphäre; unter begrenzten motorischen Anforderungen wird das Wachsen eines Naturprodukts erfahrbar.

Holzgruppe: (Fotos)

In der Holzgruppe verlangt die Bearbeitung des urwüchsigen Naturmaterials mehr Körpereinsatz und bietet durch den größeren Widerstand auch mehr Körpererfahrung.

Webgruppe: (Fotos)

In der Webgruppe gibt die Klarheit und Struktur der textilen Verarbeitung den Menschen Zusammenhalt und Führung.

Papiergruppe: (Fotos)

In der Papiergruppe wird durch das Spiel mit Farben und Formen die Kreativität des/der Einzelnen angeregt und gefördert. Papier als Grundmaterial bietet hierfür vielfältige Möglichkeiten.

Außerdem steht das zielgerichtete Arbeiten mit Papier im Fokus. So werden im Rahmen kleinerer Aufträge für die Verwaltung Briefe eingetütet und beklebt, die Post ausgetragen, Papier geschreddert etc. Hierfür ist ein hohes Maß an Konzentration und Genauigkeit erforderlich.